SGM 1 – Hayingen/Eh., SGM 2 – Zainingen 2, SGM 1 – Hülben

Mittwoch, 02.09.2015

SGM Holzelfingen/Honau – SGM Hayingen/Ehestetten 4:1

Der erste Heimsieg im ersten Heimspiel der Saison ist gelungen.
Die Partie begann impulsiv, jedoch mit vielen unnötigen Fouls beider Mannschaften im Mittelfeld. Die Heimelf wollte den Gästen von Anfang an ihren Stempel aufdrücken, was aber aufgrund einiger Passungenauigkeiten nicht gelang. Trotz der Fehlpässe agierten die Gäste weitestgehend mit langen Bällen, welche problemlos von einer, über das ganze Spiel hinweg, sehr gut stehenden Abwehr seitens der SGM HoHo verteidigt wurde. In Spielminute 20 war es dann Rocky Mühlberg, der per Kopf den 1:0 Führungstreffer nach einer Ecke erzielte. Die Führung hielt jedoch nicht lange an. Nur 6 Minuten später glichen die Gäste zum 1:1 aus, da die Heimmannschaft die nötigen Zweikämpfe im Mittelfeld nicht gewann. Weitere Bemühungen der beiden Spielgemeinschaften blieben vergebens – keine zwingenden Torchancen wurden kreiert. Kurz vor der Pause wurde Flügelspieler Rico nach einem langen Ball im Strafraum der Gäste gefoult. Den darauf folgenden Strafstoß verwandelte Captain Lars Förster gekonnt. Mit einer 2:1 Führung ging es dann in die Pause.

In Hälfte zwei fanden die Jungs aus Holzelfingen/Honau etwas besser ins Spiel. Mit einem schnellen Kurzpassspiel sollte die gegnerische Abwehr überlistet werden, was anfangs aber nur selten gelang. Es dauerte daher 20 Minuten bis zur ersten zählbaren Torchance. Nach einem geschickten Steilpass von Maurice Follet vollendete Michael Glück mit einem gekonnten Schlenzer ins rechte untere Eck. Anschließend wurde das Spiel etwas hitziger und die Fouls häuften sich, was zu vielen Spielunterbrechungen führte. Indessen lag das Chancenplus auf Seite der Heimmannschaft – der Torerfolg bliebt allerdings aus. Nach einem langen Ball über die gegnerische Abwehr, setzte sich Laurent Kroner durch und erzielte den 4:1 Führungstreffer, welcher letztendlich den Endstand bedeutete.

110915

Sonntag, 06.09.2015

SGM Holzelfingen/Honau ll – SV Zainingen ll

Schon in der elften Minute traf Umut Aydin für die Heimelf. Nur zwei Minuten später erhöhte Dominik Walter auf 2:0. In der 30. Minute setzten Harry und Aydin die Zaininger Defensive unter Druck, sodass Patrick Braun ins eigene Tor traf.

Daniel Hummel erhöhte auf 4:0 (51.). Christian Huiskens traf per Heber zum 5:0 (60.). In der 71. Minute markierte Hummel das 6:0. Den Schlusspunkt setzte Willy Schneider in der 74. Minute mit einem Schuss in den Torwinkel.

SGM Holzelfingen/Honau – SV Hülben 2:2

Remis im zweiten Heimspiel der Saison zwischen der SGM Holzelfingen/Honau und dem SV Hülben.

Die Spielgemeinschaft aus Lichtenstein hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, Torchancen wurden jedoch kaum kreiert. Den Gästen aus Hülben war durch ihr sehr körperbetontes Spiel deutlich anzumerken, dass sie keinesfalls mit leeren Händen nach Hause gehen wollten. So ereignete sich ein teilweise hitziges Spiel mit vielen Fouls. Nach einem langen Ball, der von der Gästeabwehr direkt in die Füße von Michael Glück geklärt wurde, erzielte dieser die 1:0 Führung durch einen satten Volley aus 20 Metern.

Auch nach der Pause erwischte die Spielgemeinschaft wieder den etwas besseren Start. Die erspielten Chancen wurden jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt. In der 78‘ und 80‘ Minuten dann der Schock. Die Gäste aus Hülben drehten in Unterzahl mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten das Spiel und gingen mit 1:2 in Führung. Die Spallinger-Elf warf nun alles nach vorne. Nachdem Maurice Follet in Strafraum der Gäste zu Fall ging, entschied der Unparteiische auf Strafstoß für die SGM HoHo, welchen Lars Förster ins rechte obere Eck wuchtete. Es entwickelte sich daraufhin eine aggressive Schlussphase, doch das Ergebnis hieß nach 90 Minuten 2:2 Unentschieden.

OS/ME