Römerstein – SGM 1 Oberstetten – SGM 2

FC Römerstein 05 – SGM Holzelfingen/Honau 1:2

Bei Temperaturen um die 30°C fuhr das Team 1 der Spielgemeinschaft Honau/Holzelfingen den ersten Dreier gegen den FC Römerstein im zweiten Saisonspiel ein. Von der ersten Minute an ließ sich das Team anmerken, dass sie die Niederlage aus dem ersten Spiel wieder gut machen wollten und übernahmen von Beginn an die Initiative. Vorerst wurden jedoch von beiden Mannschaften kaum Chancen erspielt, weshalb das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld stattfand. Mitte der zweiten Halbzeit kombinierte sich die Spielgemeinschaft immer mehr vors Tor des Gastgebers, allerdings ohne Erfolg. Der Halbzeitstand lautete daher 0:0. Nach Wiederbeginn erhöhte die SGM HoHo (wie sie sich gerne ruft) den Druck nach vorne und hatten Pech, als ein Kopfball von Maurice Follet an die Querlatte knallte. In der 52. Spielminute erzielte der FC den 1:0 Führungstreffer nach einer Ecke. Die Spielgemeinschaft ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und erhöhte weiter den Druck, was mit den Einwechslungen von Marcel Hummel und Florian Schätzle sehr gut gelang. Nur drei Minuten nach dem Gegentor schlenzte Maurice Follet nach einem Freistoß aus 20 Metern das Leder über die Mauer ins rechte untere Eck, was der Ausgleichtreffer für die SGM war. Für mehr Schwung sorgten auch die Einwechslungen von Nico Werner und Benni Brändle. Zu diesem Zeitpunkt erspielte sich das Team aus Honau/Holzelfingen weitere Tormöglichkeiten, die zum Teil kläglich vergeben wurden. Zu keiner Sekunde gaben sich die Spieler der Spielgemeinschaft auf und drängten auf den Siegtreffer. Kurz vor Schluss war es dann Marcel Hummel der in der Nachspielzeit zum verdienten 1:2 Siegtreffer für das Team aus Honau und Holzelfingen abstaubte und den ersten Sieg perfekt machte.

SGM Oberstetten/Ödenwaldstetten – SGM Holzelfingen/Honau ll 7:1

Von Beginn an kam unsere Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel. Durch individuelle Fehler lag unsere Mannschaft bereits nach zehn Minuten mit 0:3 hinten und das Spiel war eigentlich schon entschieden. Unsere SGM versuchte danach besser in das Spiel zu kommen, bis zur Halbzeitpause erzielte der Gastgeber jedoch durch katastrophale Fehler unserer Mannschaft noch zwei weitere Treffer. In der zweiten Halbzeit hatte sich unsere Mannschaft vorgenommen, das Spiel ausgeglichen zu gestalten, doch leichtsinnige Fehler ermöglichten den Gastgebern bis zur 75. Minute erneut zwei weitere Treffer. Kurz vor Ende der Partie gelang Umut Aydin dann der Ehrentreffer zum 1:7.