Hülben – SGM, Hülben II – SGM II

Dämpfer für die SGM Holzelfingen/Honau

 

Am vergangenen Sonntag, 26.03. erhielt die Spielgemeinschaft aus Holzelfingen und Honau einen heftigen Dämpfer in Hülben. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft musste eine Niederlage hinnehmen.

 

SV Hülben ll – SGM Holzelfingen/Honau ll 2:1

Die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft verpasste nur knapp einen Punkt in Hülben. In der ersten Hälfte liesen die Hülbener der SGM viel Platz, doch die SGM verpasste es ein Tor zu erzielen. Auf der anderen Seite hielt Philipp Biffart die Null in der ersten Hälfte und parierte überragend.

Erst in der 70. Spielminute viel das 1:0 für den SV Hülben und nur fünf Minuten später bereits das 2:0. Spielertrainer Dominik Hoffmann erzielte dann noch in der 87. Minute den Anschlusstreffer. Die SGM schaffte den Ausgleich aber nicht mehr und der Endstand blieb beim 2:1 für den SV Hülben.

 

 

SV Hülben l – SGM Holzelfingen/Honau l 6:1

Was der FC Bayern für den HSV ist, ist der SV Hülben für die SGM Holzelfingen/Honau l.

Bereits im Hinspiel musste die SGM HoHo l sieben Gegentore einstecken und das Rückspielergebnis sieht nicht besser aus – 6:1 endete das Spiel gegen den SV Hülben l.

In der Anfangsphase hielt die Spielgemeinschaft noch sehr gut dagegen, verloren jedoch viele Zweikämpfe im Mittelfeld was die Hülbener zunehmend gefährlich machte. In Minute 30 tänzelte sich der rechte Mittelfeldspiler des SV Hülben über außen durch und legte überlegt auf einen freistehenden Mittelfeldspieler zurück. Dieser hatte aus 15 Meter keine Mühe den Ball im Tor zu versenken. Nur zehn Miuten später gelang der SGM HoHo aber der Ausgleich. Michi Glück beförderte einen lang geschlagenen Ball über die Linie und der Spielstand hieß wieder unentschieden (41. Minute). In der Folgezeit agierten die Kicker der SGM zu brav und zu passiv, weshalb der Stürmer des SV Hülben aus 20 Metern unbedrängt schießen und auch einnetzen konnte.

In Hälfte zwei führe sich die Passivität und die Desorientiertheit der Spielgemeinschaft Holzelfingen/Honau fort. Die Hülbener gewannen entscheidende Zweikämpfe und nutzen die Unordnung der SGM gekonnt aus. So dauerte es nur zehn Minuten bis der Treffer zum 3:1 viel (55. Minute). Es folgten die Tore zum 4:1, 5:1 und 6:1 und die Gäste waren dadurch gut bedient und versuchten schlimmeres zu verhindern.

Der Endstand lautete 6:1.

 

 

Vorschau Sonntag, 02. April 2017

Nach dem Dämpfer gegen den SV Hülben vergangene Woche, gab es in dieser Woche einiges auszuarbeiten, um dem Tabellenkeller wieder zu entkommen. Durch den Sieg der SGM Hayingen/Ehestetten rutschten die Holzelfinger-Honauer wieder auf den letzten Tabellenplatz zurück.

Zum kommenden Heimspiel erwaretet die SGM Hoho l den Fußballclub aus Sonnenbühl. Das Hinspiel verlor die Spielgemeinschaft nur knapp mit 2:1, doch der FC Sonnenbühl wird der SGM auch Zuhause am Burgstein nichts schenken.

Das Spiel findet am 02.04.2017 um 15 Uhr auf dem Sportplatz am Burgstein in Holzelfingen statt.

ME

 

 

 

Auingen – SGM, Auingen II – SGM II

Zwei Unentschieden gegen SV Auingen

Vergangenen Sonntag, 12.03.2017 trennten sich beide Mannschaften der SGM Holzelfingen/Honau mit einen 1:1 gegen den SV Auingen l+ll.

 

SV Auingen ll – SGM Holzelfingen/Honau ll 1:1

Team ll startete gut in die Partie und hatte in der ersten Halbzeit die klareren Torchancen, scheiterten aber immer wieder im Abschluss. Kurz vor der Pause musste die SGM HoHo ll den bitteren Gegentreffer zum 1:0 einstecken (47’). In der zweiten Hälfte war ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Die Mannschaft gab sich jedoch bis zum Schluss nicht auf und erhielt in der 89. Spielminute noch einen Elfmeter. Diesen verwandelte Michael Moser souverän ins linke untere Eck – unhaltbar für den SV Schlussmann.

 

 

SV Auingen l – SGM Holzelfingen/Honau l 1:1

Gegen den Tabellenvierten SV Auingen l trennte sich Team l der Spielgemeinschaft Holzelfingen/Honau mit 1:1. Zu Beginn schien sich der SV Auingen etwas auf seiner Favoritenrolle auszuruhen und die SGM HoHo l hatte durch Momo Follet die erste große Chance, scheiterte aber am guten SV-Keeper. Auch in den Folgeminuten hatte die SGM ein leichtes Plus an Strafraumszenen und hätte durch ein klares Foul an Michi Glück ein Elfmeter bekommen müssen. Immer wieder kam die Spielgemeinschaft gefährlich an den 16ner der Auinger. Nachdem ein Auinger Verteidiger nach einer Flanke von Dani Gyßler klar den Ball mit der Hand spielte und der Pfiff ertönte, freute sich die SGM zu früh, denn der Schiedsrichter legte den Freistoß an die Strafraumgrenze, obwohl sich der Verteidiger eindeutig im Strafraum aufhielt. Von diesem Zeitpunkt an verlor die Spielgemeinschaft etwas an Spielanteilen und der SV Auingen wurde zunehmend stärker und gefährlicher. Bis zur Pause änderte sich aber trotz Chancen auf beiden Seiten nichts am Ergebnis und der Pausenstand lautete demnach 0:0.

Nach der Pause hatte der SV Auingen den besseren Start und die SGM kam nur schwer ins Spiel. Nach einem strammen Vertikalpass der Auinger rutschten gleich drei SGM-Spieler am Ball vorbei und der Stürmer des SV stand plötzlich alleine vor dem angeschlagenem SGM-Schlussmann Julian Vollmer. Dieser hatte keine Mühe das Ei im Tor zu versenken und ließ Vollmer keine Chance (67. Minute). Auch wenn von diesem Moment an alles gegen die SGM zu laufen schien, ließen die Kicker der SGM die Köpfe nicht hängen und drängen auf den Ausgleichstreffer, welcher nicht lange auf sich warten ließ. Marc Epple knallte das Leder Volley unter die Latte, nachdem ihm der Ball nach einem missglückten Klärungsversuch optimal vor die Füße flog – 1:1. Von nun an ereignete sich eine turbulente und hektische Schlussphase, doch es fielen keine mehr. Der Endstand hieß 1:1.

 

Am Sonntag, 19.03.2017, im ersten Doppel-Heimspiel der Rückrunde erwartet die SGM Holzelfingen/Honau einen wichtigen Gegner im Kampf um den Klassenerhalt – TSV Steinhilben.

Wenn die SGM HoHo an die Leistung aus dem Auingen Spiel anknüpfen kann, ist durchaus ein Sieg drin.

Die Begegnungen finden am Sonntag,  19.03.2017 wie folgt statt:

13:00 Uhr SGM Holzelfingen/Honau ll – TSV Steinhilben ll

15:00 Uhr SGM Holzelfingen/Honau l – TSV Steinhilben l

 

Heimspielstätte der SGM Holzelfingen/Honau für die komplette Rückrunde ist die Arena am Burgstein in Holzelfingen.