Vorschau 20.02.2016

Vorschau

Am kommenden Samstag, 20.02.2016 reist die SGM Holzelfingen/Honau mit beiden Teams nach Gönningen, um weitere Tests zu absolvieren.

13:00 Uhr: TG Gönningen ll – SGM HoHo ll

15:00 Uhr: TG Gönningen l – SGM HoHo l

SGM HoHo 2 Testspiel Feb. 16

SGM HoHo ll Testspiele

Donnerstag, 11.02.2016

SV Ohmenhausen – SGM Holzelfingen/Honau ll 5:0

Den ersten Test nach der Winterpause absolvierte das Team ll der SGM HoHo.

Nach nur knapp zwei Wochen intensiver Vorbereitung ging das Spiel allerdings mit 0:5 verloren.

Neu-Trainer Dominik Hoffmann, welcher seit der Rückrunde der Saison 2015/2016 hauptsächlich die Regie des Team ll übernommen hat, konnte trotz der Niederlage einige hilfreiche Schlüsse ziehen und ist sich sicher, dass dies die höchste Niederlage unter seiner Leitung bleiben wird.

 

An dieser Stelle möchten wir Dominik Hoffmann, oder besser bekannt als “Doki”, als neues Mitglied des Trainerteams willkommen heißen und wünschen dem gesamten Team viel Spaß und Erfolg zur Rückrunde 15/16.

SGM HoHo 1 Testspiele Feb. 16

SGM HoHo l Testspiele

Samstag, 13.02.2016

VfL Pfullingen ll – SGM Holzelfingen/Honau l 2:5

Im ersten Testspiel des Team l der Spielgemeinschaft bezwang dieses den VfL Pfullingen ll mit 2:5.

Die SGM überzeugte von Beginn an in einem kompakten Spielsystem, mit viel Leidenschaft und Selbstbewusstsein.

Spielertrainer Spalles eröffnete vorbildlich das Torfestival der SGM. Nach einem Abpraller landete der Ball, ca. 25 Meter vor dem Tor, bei Spallinger vor den Füßen, welcher kompromisslos drauf hielt und den Ball, mit etwas Mithilfe des gegnerischen Schlussmanns, im Netz unterbringen konnte. Kurz darauf klärte die SGM einen Pfullinger Eckball nicht konsequent genug, wodurch der VfL zum 1:1 ausglich. Die Gäste aus Honau/Holzelfingen ließen sich durch diesen Rückschlag aber nicht aus der Ruhe bringen und hatten in der Folgezeit weitere gute Spielsituationen. Nach 30 gespielten Minuten nutze die Spielgemeinschaft eine Kontersituation zum 1:2 gekonnt. Michael Glück verteilte den Ball mit viel Übersicht nach außen auf den freistehenden Epple. Dieser vollendete, nach einem zuerst verunglückten Pass ins Zentrum, durch einen abgefälschten Schuss zum 1:2 Führungstreffer. Nur fünf Minuten später bewies Rico Moser seinen guten Riecher und luchste einem VfL-Innenverteidiger den Ball ab, wodurch er nur noch den VfL-Keeper vor sich hatte. Mit Leichtigkeit umspielte Moser den Keeper und schob zum verdienten 1:3 ein.

In Hälfte zwei nahm die SGM, wie bei einem Testspiel üblich, einige Wechsel vor. Das Spiel verlor jedoch nicht an Qualität und es entwickelte sich eine sehenswerte zweite Halbzeit. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte Abwehrhüne Ferdi Schneider das Leder gekonnt zur 1:4 Vorentscheidung in die Maschen (57′). Im weiteren Spielverlauf ergab sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Ein gefühlvoller Pass auf den linksaußen stürmenden Pippo Moll eröffnete die Situation zum 1:5. Eine sehenswerte Flanke von Moll landete direkt bei Sturm-Routinier Ergebniskorrektur (Daniel Hoffmann), welcher keine Mühe hatte, den Ball Volley ins VfL-Gehäuse zu knallen (65′).

Noch etwas Ergebniskorrektur betrieben die Gastgeber in der 80. Minute mit dem 2:5 Anschlusstreffer nach einem Konter.

 

 

Sonntag, 14.02.2016

TSV Ofterdingen ll – SGM Holzelfingen/Honau l 2:2

Im zweiten Testspiel des Wochenendes trennte sich SGM HoHo mit einem 2:2 beim TSV Ofterdingen ll.

Trotz teilweiser schwerer Beine durch das gestrige Gastspiel beim VfL Pfullingen, übernahm die Spielgemeinschaft die Initiative und beherrschte die erste Halbzeit über weite Strecken. Die SGM erspielte sich zahlreiche, sehr gute Tormöglichkeiten, welche aber teilweise kläglich vergeben wurden. Uns so kam es wie es kommen musste – die Heimmannschaft erzielte mit Ihrer ersten Chance, fast aus dem nichts, den Treffer zum 1:0 (17′). Die Gästeelf lies sich jedoch nicht schocken und glich nur zwei Minuten später zum 1:1 aus. Den Treffer erzielte Jungspund Dominik Walter nach einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze ins linke untere Eck (19′). In den Folgeminuten ging die SGM einfach zu fahrlässig mit ihren guten Torchancen um, weshalb es beim 1:1 Halbzeitstand blieb.

In der zweiten Halbzeit machten sich dann die Belastungen der Tage zuvor bemerkbar und das Spiel verlor seitens der Spielgemeinschaft an Tempo und die Unkonzentriertheiten nahmen zu. Nach 50 gespielten Minuten galang dann der bis dahin verdiente Führungstreffer. Nachdem Florian Schätzle über die rechte Seite durchbrach und den Ball stramm in die Mitte passte, war es dann aber ein Ofterdinger Verteidiger welcher den Ball ins eigene Tornetz schoss. Mit zunehmender Spielzeit erarbeitete sich der TSV Ofterdingen mehr Spielanteile und kam somit dem Anschlusstreffer näher. Die SGM leistete kaum noch Gegenwehr und kassierte in der 63. Minute dann doch den 2:2 Ausgleichstreffer, was zugleich der Endstand war.

Den Jungs aus Honau/Holzelfingen war in den Schlussminuten die Erschöpfung der beiden Spiele vom Wochenende anzusehen. Im Großen und Ganzen blicken wir aber auf drei intensive Trainingswochen zurück und verlieren unser Ziel “Platz 2″ nicht aus dem Fokus.