Vorschau Rückrunde 2016

Vorschau Rückrunde 2016

SGM Honau/Holzelfingen l

Die letzte Partie gegen Konkurrent FC Römerstein ging zwar verloren, die Zwischenbilanz zeigt jedoch, dass das Rennen um Platz zwei noch nicht vorüber ist. Lediglich vier Punkte trennen den Relegationsplatz, auf dem sich aktuell die TSG Upfingen (30) befindet, vom vierten Tabellenplatz auf dem die SGM HoHo (26) überwintert.

 

SGM Honau/Holzelfingen ll

Unser Team ll der Spielgemeinschaft überwintert auf Tabellenplatz acht der Kreisliga B. Die Devise für das Jahr 2016 lautet nach wie vor Klassenerhalt. Hierzu gilt es vor allem die Punkte gegen direkte Konkurrenten, wie unsere Nachbarn vom TV Unterhausen ll oder FC Engstingen ll, zu holen.

 

Wir blicken also auf ein spannendes Fußballjahr 2016 und möchten uns an dieser Stelle bei unseren Fans für die wirklich tolle und zahlreiche Unterstützung bedanken und wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins neue Jahr 2016.

Eure SGM

SGM 1 : FC Römerstein

SGM Honau/Holzelfingen : FC Römerstein 0:1

Eine bittere Niederlage im Kampf um Platz 2 musste die SGM Honau/Holzelfingen im letzten Spieltag des Jahres 2015 gegen den direkten Tabellennachbarn FC Römerstein hinnehmen.

Im ersten Spiel auf dem Rasen am Holzelfinger Burgstein versuchte die SGM von Anfang an das Spiel zu dominieren was auch auf weiten Strecken gelang. Die Spielgemeinschaft hatte den höheren Anteil an Ballbesitz, das Chancenplus lag jedoch auf Seiten der Römersteiner. Den Führungstreffer erzielten somit auch die Gäste, nachdem sich ein abgefälschter Flankenball ungewollt ins Tor senkte. In der Folgezeit rissen die Gäste das Spiel an sich und die SGM hatte Glück, dass es nur beim 0:1 blieb.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der jedoch beide Mannschaften keine Treffer mehr erzielten. “Die Niederlage ist für uns natürlich ein Rückschlag. Die drei Punkte hätten wir gerne mitgenommen. Wir versuchen jedoch in der Rückrunde dran zu bleiben. Es sind schließlich noch genügend Spiele”, kommentierte SGM-Vorsitzender Oliver Scheck den Rückschlag im Kampf um den Relegationsplatz.